Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

„Kirche im Nationalpark“ feiert dritten Geburtstag

Am Freitag, 29.11.19 um 19 Uhr findet im Bürgerhaus Neuhütten-Muhl (Kirchstraße) ein Baustellen-Gottesdienst statt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Messdiener Beuren

selbstgebackene Plätzchen! 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Mit biblischen Texten

durch die Adventszeit

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Handarbeiten – wieder modern

Lust am Stricken, Häkeln oder einer sonstigen Handarbeit

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Rentnermesse am 1. Montag im Monat

In unserem Dienstgespräch haben wir besprochen, dass zukünftig am 1. Montag im Monat die Heilige Messe in Hermeskeil mit dem eucharistischen Segen endet.

Weiterlesen …

Termine

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
7
Besucher heute:
104
Besucher gesamt:
616.243
Zugriffe heute:
172
Zugriffe gesamt:
1.613.075
Besucher pro Tag: Ø
214
Zählung seit:
 01.01.2012

Aktion Arbeit

06.11.2019 von Ricarda Ahmetovic

Liebe Leser,

eine abgeschlossene Ausbildung ist die beste Prävention gegen Arbeitslosigkeit und Armut. Von den Beschäftigungsträgern, mit denen die AKTION ARBEIT seit vielen Jahren zusammen arbeitet, wissen wir aber, dass es immer mehr Jugendliche gibt, die ohne Unterstützung keine Berufsausbildung absolviert bekommen. Am 20. August hat Bischof Stephan deswegen gemeinsam mit der AKTION ARBEIT die Kampagne „TAFF – Talente flexibel fördern“ gestartet.

 

Für die Umsetzung von TAFF konnten wir sechs Kampagnenpartner in Andernach, Koblenz, Sohrschied, Trier, Traben-Trarbach und Püttlingen gewinnen, Unternehmen, die sich schon sehr lange mit problembelasteten Personengruppen befassen. Gemeinsam wurde überlegt, wo es ‚hakt‘ und wie ein über das übliche Maß hinausgehendes Angebot geschaffen werden kann, um die abgehängten, durch die Raster gefallenen Jugendlichen aufzufangen oder es gar nicht erst soweit kommen zu lassen.

 

Die AKTION ARBEIT hat hierfür einen Unterstützungsbedarf von 150.000 Euro ermittelt. Da sie diese Summe aus dem üblichen Spendenaufkommen nicht finanzieren kann, hat sich der Bischof entschlossen, aus Mitteln des Bischöflichen Stuhls alle Spenden bis zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2020 zu verdoppeln. Wir hoffen, dass das für die vielen Menschen in unserem Bistum ein zusätzlicher Anreiz ist, die Kampagne finanziell zu unterstützen.

 

Auch wir aus der Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil möchten für diese Aktion werben. Wenn es Ihnen möglich ist unterstützen Sie die Kampagne TAFF. Vielen Dank.

Zurück