Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Mit biblischen Texten

durch die Adventszeit

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Handarbeiten – wieder modern

Lust am Stricken, Häkeln oder einer sonstigen Handarbeit

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Rentnermesse am 1. Montag im Monat

In unserem Dienstgespräch haben wir besprochen, dass zukünftig am 1. Montag im Monat die Heilige Messe in Hermeskeil mit dem eucharistischen Segen endet.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Barbara- und Roratemesse Beuren

Barbara- und Roratemesse in der Kirche in Beuren

Weiterlesen …

Termine

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
1
Besucher gesamt:
615.820
Zugriffe heute:
1
Zugriffe gesamt:
1.612.337
Besucher pro Tag: Ø
214
Zählung seit:
 01.01.2012

Firmung 2019

13.08.2019 von Georg Steppuhn

Unser Dank drückt unseren Respekt gegenüber dem anderen aus! Mirjam Minder hat in der letzten Ausgabe unseres Pfarrbriefes über die diesjährige Firmvorbereitung berichtet. Nun geht die Vorbereitungszeit zu Ende und das Sakrament der Firmung wird gespendet.

 

Dazu laden wir alle herzlich ein, dieses Sakrament mit uns zu feiern.

 

Freitag, 30.08.2019, um 18.00 Uhr findet der Firmgottesdienst

für unsere Pfarrei St. Franziskus in der Pfarrkirche St. Martinus statt.

 

Weihbischof Franz Josef Gebert wird unseren Jugendlichen das Sakrament spenden.

 

Es ist in unserer Pfarrei eine schöne Tradition gemäß dem Motto „gemeinsam achtsam“ danke zu sagen. Wir möchten den Hauptamtlichen aus dem Dekanat und darüber hinaus, Gemeindereferentin Christiane Herrig, Gemeindereferentin Vanessa Violino, Pastoralpraktikant Patic Schützeichel, Gemeindepraktikantin Anne Schommer, Gemeindereferent Markus Ullmann und Pastoralreferentin Angela Schmidt herzlich danken, dass sie bereits jetzt für die Pfarrei der Zukunft nach einem tragfähigen Firmkonzept gearbeitet haben. In diesen Dank schließe ich unsere PGR-Vorsitzenden Mirjam Minder ein, sie war maßgeblich an der Konzeptentwicklung und -durchführung beteiligt. Viele Ehrenamtliche waren da und haben Flagge gezeigt, dass es sich lohnt auch in unserer Zeit, sich als Christ zu engagieren. Auch dafür ein herzliches Dankeschön, auch wenn ich nicht alle namentlich nennen kann.

 

Vergelts Gott und unseren Jugendlichen auf diesem Wege bereits herzlichen Glückwunsch zu einer guten Lebensentscheidung.

 

Rüdiger Glaub-Engelskirchen

Zurück